Das Unternehmen

Lernen Sie X-Visual Technologies kennen

X-Visual Technologies GmbH ist ein mittelständischer und unternehmergeführter Softwarehersteller aus Berlin für innovative Engineering-Software für die Prozessindustrie.

X-Visual steht für nachhaltige Unternehmensentwicklung und schafft für seine Mitarbeiter Freiräume, um deren Potenzial zu entfalten.

Unsere P&ID-Software PlantEngineer ist nicht in Stein gemeißelt. Wir entwickeln sie im ständigen Dialog mit unseren Kunden und Partnern dynamisch weiter. In diesen Entwicklungsprozess fließen Erfahrungen aus Kundenprojekten, Treffen mit Anwendern und Impulse aus der aktiven Teilnahme an Industriegremien ein. Konferenzen nutzen wir als Plattform, um mit Kunden in den Diskurs zu gehen und um Lösungsansätze vorzustellen.

Unser Team besteht aus Softwareentwicklern, Verfahrenstechnikern, Elektrotechnikern, Wirtschaftswissenschaftlern sowie Microsoft Visio und Mixed Reality Spezialisten.

“Mein Anspruch ist es, leicht bedienbare und intelligente P&ID-Software für den Anlagenbau für jeden anzubieten. Für diese Aufgabe ist Microsoft Visio die richtige Plattform, weil es einfach zu bedienen und trotzdem ein mächtiges Werkzeug ist.”
– Wolfgang Welscher – Gründer und Geschäftsführer

“Software ist ein Weg und lebt vom Wandel. Neue Kundenanforderungen und Technologien erfordern ständiges Lernen und Weiterentwicklung. Durch unser ganzheitliches Konzept begleiten wir Kunden bei der Softwareeinführung und verbessern die Unternehmensorganisation nachhaltig. Mich fasziniert es, mit Menschen aus unterschiedlichen Fachabteilungen ein gemeinsames Verständnis für die Arbeitsabläufe zu entwickeln.”
– Jenny Orantek – Prokuristin

Erfahren Sie mehr über unsere P&ID-Software PlantEngineer

Starten Sie intuitiv und out of the box mit dem Zeichnen professioneller Fließbilder und dem Erstellen von Excel-Listen und Datenblättern.

Starke Partnerschaften

Microsoft Visio Partner

Seit 2003 gehören wir zum exklusiven Kreis von Microsoft Visio Partnern und sind unter den weltweit Top 10 Partnern. Mit dieser Partnerschaft zeichnet Microsoft nur besonders qualifizierte Technologieunternehmen aus, denen damit ein besonderer Zugang zum Microsoft Know-how ermöglicht wird. Durch die regelmäßige Teilnahme an Konferenzen bauen wir die Visio Community weiter aus und profitieren als aktives Mitglied vom engen Erfahrungsaustausch mit anderen Visio Partnern.

Zusammen mit Microsoft treiben wir innovative Technologien wie Virtual Reality und Augmented Reality voran und machen diese anfassbar. Für die Hannover Messe haben wir gemeinsam mit dem Microsoft Visio Entwickler Team Szenarien für Microsoft Visio 3D im Bereich Process Facility Planning und PlantEngineer 360 Grad entwickelt und einem breiten internationalen Publikum präsentiert. Die Zusammenarbeit mit Microsoft erlaubt uns, Zukunftsthemen schneller in die Prozessindustrie zu tragen und Anforderungen der Anwender direkt in die Weiterentwicklung von Microsoft Visio zu kommunizieren.

Starkes Duo auf der Hannover Messe – X-Visual stellt zusammen mit dem Microsoft Visio Team Mixed Reality Lösungen für die Prozessindustrie vor.

Technische Universität Berlin

Das Fachgebiet Dynamik und Betrieb technischer Anlagen (d|b|t|a) an der Technischen Universität Berlin forscht auf dem Gebiet der optimalen Prozessentwicklung und dem optimierenden Prozessbetrieb verfahrenstechnischer / chemischer Anlagen. Anhand der eigenen Miniplants und Pilotanlagen werden neuartige Prozesse realisiert, Methoden der optimierenden Regelung entwickelt sowie implementiert und wertvolle Prozesserfahrungen äquivalent zum industriellen Einsatz im Langzeitbetrieb erworben. Hierbei steht das Fachgebiet dbta an der vordersten Front der Digitalisierung der Prozessindustrie mit Erfahrungen zur Echtzeit-Datenkommunikation mit verfahrenstechnischen Anlagen über OPC UA, der datengetriebenen Modellierung, der Echtzeitoptimierung und der Datenintegration während der Prozessentwicklung und dem Betrieb.

Gemeinsam mit dem Fachgebiet d|b|t|a hat X-Visual Technologies bereits reale Laboranlagen in Virtual Reality realisiert und mit zusätzlichen Informationen aus dem P&ID (Rohrleitungs- und Instrumentenfließschema) verbunden.
Im Forschungsvorhaben „Interoperabilität in der Anlagenplanung – Industrie 4.0“ wurden innovative Verbindungen zu Prozesssimulationsdaten und Anlagenmessdaten geschaffen. Im Rahmen der Kooperation sind weitere gemeinsame Forschungsprojekte wie ENPRO III oder ZIM geplant.
PlantEngineer wird im Rahmen der Lehrveranstaltung “Computergestützte Anlagenplanung” erfolgreich eingesetzt und unterstützt zudem angehende IngenieurInnen bei Projekt- und Abschlussarbeiten.

University of applied sciences Frankfurt

Der Studiengang Bioverfahrenstechnik der Frankfurt University of applied sciences Frankfurt ist eine interdisziplinäre oder „Schnittstellen“-Disziplin. BioverfahrenstechnikerInnen beschäftigen sich mit Biologie, Chemie, Verfahrenstechnik und allgemeinen Ingenieurwissenschaften. Im Rahmen der Lehrveranstaltungen wird die P&ID-Software PlantEngineer für die Erstellung von professionellen und normgerechten Fließbildern erfolgreich eingesetzt. Das Erstellen des wichtigsten Dokuments der Prozesstechnik und das praktische Arbeiten am Fließbild ergänzt den theoretischen Teil und schlägt die Brücke zwischen Theorie und Praxis.

HTW Berlin – Forschungsgruppe Creative Media

Die zum Forschungs- und Weiterbildungszentrum Kultur und Informatik (FKI) der HTW Berlin gehörige Forschungsgruppe Creative Media – Forschung und Entwicklung bewegt sich mit ihren Tätigkeiten in dem breiten Spannungsfeld zwischen interaktiven Medien, Lernkulturen, Marken und innovativen Technologien. Das Team untersucht unter der Führung von Prof. Dr.-Ing. Carsten Busch (HTW Berlin) und Prof. Dr. Regina Frieß (HTW Berlin) interaktive Medientechnologien und -konzepte auf ihre Einsatzfähigkeit in kulturellen und ökonomischen Kontexten sowie ihre Anwendbarkeit innerhalb kreativer Prozesse.

Zusammen mit der Forschungsgruppe Creative Media forscht X-Visual an Zukunftsthemen in Verbindung mit Technologien wie Virtual Reality (VR) und Augmented Reality und Künstlicher Intelligenz (KI). Gemeinsame Forschungsprojekte wurden im Kontext der Industrieanlagenplanung bereits erfolgreich realisiert.

Präsident Prof. Carsten Busch (Mitte), Jenny Orantek und Wolfgang Welscher von X-Visual auf dem APITs-Day 2019

FaciWare

FaciWare ist Softwarespezialist für leicht bedienbare, praxisorientierte und kostengünstige Softwarelösungen zur Bewirtschaftung von Immobilien und Infrastrukturanlagen (Computer Aided Facility Management – kurz CAFM). Im Fokus stehen Kosteneinsparungen durch Optimierung der Nutzung von Gebäuden und Liegenschaften. Die Übersicht der Gebäude gibt vollständige Transparenz und ist die Basis für fundierten Management-Entscheidungen.

Kontakt